Die Anrechnung von Prüfungsleistungen für ein Lehramtsstudium in der Informatik wird abgewickelt durch Prof. Dr. Ralf Romeike. Erforderlich ist hierzu die Vorlage der Prüfungsbelege im Original. Sollten Sie sich Leistungen von einem anderen Studienort anrechnen lassen wollen, so benötigen wir zusätzlich eine aussagekräftige Inhaltsangabe zu der Vorlesung (oder Verweis auf eine Webseite, auf der diese zu finden ist). Auf dieser Basis kann Ihnen eine vorläufige Auskunft bzgl. der Anrechenbarkeit gegeben werden.
Für die formale Anerkennung benötigen Sie ein Anrechnungsformular (Anrechnungsformular nach LPO I 2002, Anrechnungsformular nach LPO I 2008), dessen Vorderseite Sie bitte soweit wie möglich ausfüllen. Sie vereinbaren dann bei Prof. Romeike einen Termin zur Anerkennung von Prüfungsleistungen, zu dem Sie das Formular und alle relevanten Scheine und Zeugnisse im Original mitbringen.

Beachten Sie bitte folgende Grundsatzentscheidung über mögliche Fachwechsel im alten Studiensystem betr. Zwischenprüfung, Magister Artium und Lehramt Gymnasien sowie Lehrämter an Grundschulen, Hauptschulen und Realschulen.